eCommerce Multi Vendor Marketplace

Dark Web: Hochentwickelter eCommerce Multi Vendor Marktplatz

Im heutigen digitalen Zeitalter können Ihre persönlichen und beruflichen Daten leicht zu einer Ware werden, die auf einem mächtigen Online-Marktplatz, dem Dark Web, zum Verkauf angeboten wird.

Im vergangenen Jahr wurden nach Schätzungen der Federal Trade Commission 9,9 Millionen Menschen Opfer eines Identitätsdiebstahls, der größtenteils über das Internet stattfindet. Hacker sind schlau, und wenn es sie gibt, werden sie sie online sammeln und einen Weg finden, sie auszunutzen oder sie auf immer ausgeklügelteren und professionellen Marktplätzen im Dark Web zu verkaufen.

Deep Web Multi Vendor Marketplace

Ob es sich um Benutzernamen und Passwörter für Social-Media-Seiten oder um Sozialversicherungsnummern und Bankdaten handelt, Hacker sammeln alle möglichen Daten, um Sicherheitslücken auszunutzen. Sie stehlen sogar Passwörter für Netflix oder Premium Cable, um kostenlosen Zugang zu Unterhaltungsangeboten zu erhalten. Sie nutzen sie auch, um berufliche Konten und Netzwerke zu hacken, bei denen die Administratoren dieselben Passwörter verwenden. Unternehmen mit großen Informationsdatenbanken sind besonders gefährdet, da sie Hackern die Möglichkeit bieten, große Datenmengen auf einmal abzugreifen.

Multi Vendor Marketplace Bitcoin Payment

In diesem Paket, das auf einem Marktplatz im Dark Web angeboten wird, befinden sich Informationen über 200.000 Mitglieder eines Webdienstes, die für fast 20100 Euro verkauft werden.

Derzeit werden mehr denn je Daten gesammelt und zwischen verschiedenen Quellen ausgetauscht, und zwar nicht nur von denen, die versuchen, Ihre Informationen zu stehlen, sondern auch von großen Unternehmen, die Ihre Online-Gewohnheiten, Ihr Kaufverhalten und Ihre Identität als Verbraucher verfolgen wollen. Diese Sammlung hat es zum Teil unheimlichen Leuten leichter gemacht, sich schlechte Sicherheitspraktiken zunutze zu machen, und zu einem riesigen Geschäft mit dem Verkauf von Informationen auf Dark-Web-Marktplätzen geführt. Genau wie die Unternehmen, die Ihre Daten sammeln, erkennen auch die Hacker den Wert von Informationen und sind bereit, alles zu tun, um sie zu bekommen.

Einblick in das Dark Web eCommerce-Einkaufserlebnis

Mit all den gestohlenen Daten, die im Umlauf sind, sind Hacker dazu übergegangen, sie nicht mehr nur für sich selbst zu nutzen, sondern sie online an Betrüger zu verkaufen.

Da der Versuch, nicht autorisierte Daten zu verkaufen, illegal ist, werden sie im Dark Web verkauft. Abgesehen von einer speziellen Zugangsberechtigung und -software, die es den Nutzern ermöglicht, anonym über den Tor-Browser zu interagieren, ist das Gesamterlebnis dem traditionellen Online-Shopping sehr ähnlich.

Da das Dark Web immer ausgefeilter wird, beginnt es, einige der Prinzipien der traditionellen E-Commerce-Händler zu übernehmen. Sie bieten eine “Autoshop”-Erfahrung in Verbindung mit Anonymität. Einige Verkäufer haben sogar eine Rückerstattungspolitik!

Um die Anonymität der Transaktionen zu wahren, arbeitet der Marktplatz mit Bitcoin, einer nicht gekennzeichneten und nicht zurückverfolgbaren digitalen Währung, und sie verkaufen ihre Waren oft zu günstigeren Preisen, als man erwarten würde, und mit der Möglichkeit des sofortigen Downloads oder Versands.

Plattformen wie diese sind so viel mehr als nur rudimentäre Befehlszeilen-Setups oder Chatrooms. Sie bieten viele der gleichen Funktionen wie Online-Shops wie Amazon oder Ebay mit Verkäuferbewertungen, Käuferfeedback, detaillierten Suchoptionen und erleichterten Transaktions- und Lieferdiensten. Datensammlungen werden mit detaillierten Beschreibungen präsentiert (ähnlich wie Produktseiten im E-Commerce), und einige bieten sogar Anleitungen, wie diese Daten am besten für Betrugsopfer genutzt werden können.

Hier ein Beispiel für das benutzerfreundliche Design eines im Dark Web gefundenen Shops und wie offen sie mit den Informationen eines Yahoo-Nutzers umgehen.

Dies ist auf diesen Marktplätzen nur allzu häufig der Fall.

Autoshop Multi Vendor Marketplace

Sie können sehen, wie einfach es für die Nutzer des Dark Web ist, Produkte nach einer beliebigen Anzahl von Eigenschaften zu suchen, einschließlich Kategorie, Produkttyp, Preis, Verkaufsart, Standort und Versandoptionen. Die Shops sind darauf ausgelegt, Betrügern das Einkaufen und Kaufen so einfach wie möglich zu machen.

Professioneller Multi Vendor Marketplace

Wege um Accounts abzusichern:

Der Boom bei den verfügbaren persönlichen Daten, die Regelmäßigkeit, mit der sie weitergegeben werden, und die reibungslosen Autohäuser, in denen sie verkauft werden, haben Hackern und Betrügern schnelle und einfache Möglichkeiten eröffnet, auf Ihre Daten zuzugreifen. Dies bedeutet, dass es für Betrüger leichter denn je ist, Ihre Identität zu stehlen, um an private und berufliche Informationen zu gelangen.

Für Unternehmen bedeutet dies, dass Sie Ihre Daten besonders sorgfältig schützen sollten. Es ist notwendig, auf Ihre Sicherheit zu achten und konsequente Überwachungsgewohnheiten zu entwickeln. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Daten schützen können:

Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig:

Durch das Ändern von Passwörtern wird vieles, was Hacker verkaufen, automatisch unbrauchbar. Je häufiger Sie Ihre Anmeldeinformationen ändern, desto sicherer können Sie sein, dass niemand auf Ihre Konten zugreift.
Verwenden Sie mehrere, komplexe Passwörter:
Mitarbeiter, die ähnliche Logins für ihre Firmen- und Privatkonten verwenden, machen ihren Arbeitgeber angreifbar. Ermutigen Sie sie, mehrere Passwörter mit Zahlen, Großbuchstaben und Symbolen zu verwenden, die nichts mit Informationen wie Geburtstagen oder Adressen zu tun haben.

Behalten Sie die Aktivitäten auf Ihren Konten im Auge:

Viele Websites, auf denen persönliche Daten gespeichert sind, weisen Sie auf ungewöhnliche Aktivitäten oder Anmeldungen bei Ihren Konten hin, aber es ist auch wichtig, selbst ein Auge darauf zu haben und alles zu untersuchen, was ungewöhnlich erscheint.

Überwachen Sie das Dark Web auf kompromittierte Informationen:

Das ist zwar schwierig, aber machbar, vor allem für Leute, die dafür ausgebildet sind. Ein professioneller Dienst kann Sie nicht nur informieren, wenn Ihre Daten kompromittiert wurden, er kann Sie auch beraten, wo die Schwachstellen Ihres Systems liegen könnten, und dabei helfen, eine Sicherheitsverletzung ganz zu verhindern.

Je mehr Sie tun und je stärker Ihre Sicherheitsvorkehrungen sind, desto unwahrscheinlicher ist es, dass Hacker Ihre Daten sammeln und online verkaufen können. Die Bedrohung durch kompromittierte Daten besteht immer, und da Online-Marktplätze heute so weit verbreitet und einfach zu nutzen sind, nimmt die Gefahr nur noch zu. Der Schutz Ihrer Daten und der Ihres Unternehmens ist heute wichtiger als je zuvor.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Wir übernehmen keine Verantwortung für die Nutzung der in diesem Artikel enthaltenen Informationen. Der Artikel dient nur der Aufklärung.

Über Vericlouds

VeriClouds wurde 2014 von Rui Wang und Stan Bounev gegründet, um die Probleme der Authentifizierungssicherheit bei Cloud-Diensten zu lösen. Informationssicherheit ist nicht nur eine Geschäftsmöglichkeit. Es ist eine Berufung, eine Leidenschaft, sogar eine Besessenheit. Rui und Stan haben sich zusammengetan, um Wege zu finden, die Welt sicherer zu machen, indem sie den Online-Handel sicherer machen. Rui hat einen Doktortitel in Cybersicherheit, und Stan ist ein erfolgreicher Unternehmer mit mehr als 14 Jahren Erfahrung in der Banken- und Technologiebranche.