Linux Fernwartung

Linux Fernwartungs Tools

Der Zugriff per Fernwartungs Tool auf einen Remote-Desktop-Computer wird durch das Remote-Desktop-Protokoll (RDP) ermöglicht, ein von Microsoft entwickeltes proprietäres Protokoll. Es bietet dem Benutzer eine grafische Schnittstelle, um sich über eine Netzwerkverbindung mit einem anderen/entfernten Computer zu verbinden. FreeRDP ist eine freie Implementierung von RDP.

RDP arbeitet in einem Client/Server-Modell, bei dem auf dem entfernten Computer eine RDP-Server-Software installiert sein und laufen muss und ein Benutzer eine RDP-Client-Software einsetzt, um sich mit dem Computer zu verbinden und den entfernten Desktop-Computer zu verwalten.

In diesem Artikel werden wir eine Liste von Software für den Zugriff auf einen entfernten Linux-Desktop vorstellen: Die Liste beginnt mit VNC-Anwendungen.

VNC (Virtual Network Computing) ist ein Server-Client-Protokoll, das es Benutzern ermöglicht, sich mit einem entfernten System zu verbinden und es zu steuern, indem sie die Ressourcen der grafischen Benutzeroberfläche (GUI) nutzen.

 

Fernwartung per Zoho Assist

Zoho Assist ist eine kostenlose, schnelle, plattformübergreifende Remote-Support-Software, mit der Sie auf Linux-Desktops oder -Server ohne Remote-Verbindungsprotokolle wie RDP, VNC oder SSH zugreifen und diese unterstützen können. Remote-Verbindungen können über Ihren bevorzugten Browser oder ein Desktop-Plugin hergestellt werden, unabhängig vom Netzwerk des Remote-Computers.

Mit einer ganzen Reihe von Funktionen wie Remote-Dateitransfer, Multi-Monitor-Navigation und gemeinsame Nutzung der Zwischenablage zur Unterstützung von MSPs, IT-Support-Technikern und Helpdesk-Technikern ist die Fehlersuche auf einem Linux-Remote-Desktop mit Zoho Assist ein Kinderspiel.

Das Fernwartungs Tool Zoho Assist ist mit Zwei-Faktor-Authentifizierung, Action Log Viewer und Antivirus-Kompatibilität extrem sicher. SSL und 256-Bit-AES-Verschlüsselung stellen sicher, dass alle sitzungsbezogenen Informationen durch einen verschlüsselten Tunnel geleitet werden.

Eine übersichtliche Fernwartung Benutzeroberfläche macht die Arbeit für Einsteiger einfach. Sie können E-Mail-Vorlagen anpassen und die Linux-Remote-Desktop-Anwendung mit dem Namen, Logo, Favicon und der Portal-URL Ihres Unternehmens versehen.

Mit Zoho Assist können Sie alle wichtigen Varianten von Linux-Computern und -Servern wie Ubuntu, Redhat, Cent, Debian Linux Mint und Fedora für den unbeaufsichtigten Zugriff konfigurieren und jederzeit nahtlos darauf zugreifen.

Remote Access Plus ist eine leistungsstarke Remote-Support-Software, die es IT-Technikern ermöglicht, mit nur wenigen Klicks mit Geräten an jedem Ort der Welt zusammenzuarbeiten und Fehler zu beheben. Ein zentral gehosteter Server bleibt in Kontakt mit den Client-Rechnern und die Techniker können bei Bedarf auf diese zugreifen.

Zoho Assist Fernwartung

Die einfache Benutzeroberfläche und die Client-Server-Architektur ermöglichen eine nahtlose Verbindung für IT- und Helpdesk-Techniker bei der Fehlersuche an einem entfernten Gerät. Außerdem können Sie per Sprach- oder Videoanruf oder sogar per Text-Chat mit Ihrem Endbenutzer sprechen, um das Problem besser und schneller zu verstehen und zu lösen.

Mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung, der 256-Bit-AES-Verschlüsselung und einem Action-Log-Viewer können Sie auf jedes Remote-Linux-Gerät zugreifen und es steuern, ohne sich um die Sicherheit sorgen zu müssen. Sie können auch benutzerdefinierte Gruppen erstellen, um Ihre Linux-Geräte zu verwalten. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie viele Linux-Geräte zu verwalten haben, da dynamische benutzerdefinierte Gruppen automatisch Geräte zu der Gruppe hinzufügen, sofern diese Geräte eine Reihe von definierten Kriterien erfüllen.

Remote Access Plus ist sowohl als On-Premise- als auch als Cloud-Lösung erhältlich. Darüber hinaus können Sie zwischen drei verschiedenen Editionen wählen – Free, Standard und Professional, je nach Anzahl der verwalteten Linux-Geräte und Funktionen.

Mit Remote Access Plus können Sie verschiedene Linux-Geräte fernsteuern, z. B. solche, die unter Ubuntu, Debian, Red Hat Enterprise Linux, Fedora, CentOS, Mandriva, OpenSuSE usw. laufen, und es werden mehr als 17 Sprachen unterstützt.

 

TigerVNC Fernwartung

TigerVNC ist eine freie, quelloffene, leistungsstarke und plattformneutrale VNC-Implementierung. Es handelt sich um eine Client/Server-Anwendung, die es Benutzern ermöglicht, grafische Anwendungen auf entfernten Rechnern zu starten und mit ihnen zu interagieren.

Im Gegensatz zu anderen VNC-Servern wie VNC X oder Vino, die sich direkt mit dem Runtime-Desktop verbinden, verwendet tigervnc-vncserver einen anderen Mechanismus, der einen eigenständigen virtuellen Desktop für jeden Benutzer konfiguriert.

Er ist in der Lage, 3D- und Videoanwendungen auszuführen, und versucht, eine konsistente Benutzeroberfläche beizubehalten und Komponenten, wo möglich, über die verschiedenen von ihm unterstützten Plattformen hinweg wiederzuverwenden. Darüber hinaus bietet es Sicherheit durch eine Reihe von Erweiterungen, die erweiterte Authentifizierungsmethoden und TLS-Verschlüsselung implementieren.

 

RealVNC Fernwartung

RealVNC bietet eine plattformübergreifende, einfache und sichere Fernzugriffssoftware. Es entwickelt VNC-Bildschirmfreigabetechnologien mit Produkten wie VNC Connect und VNC Viewer. Mit VNC Connect können Sie auf entfernte Computer zugreifen, Fernsupport leisten, unbeaufsichtigte Systeme verwalten, den Zugriff auf zentrale Ressourcen freigeben und vieles mehr.

Sie können VNC connect kostenlos für die private Nutzung erhalten, die auf fünf entfernte Computer und drei Benutzer beschränkt ist. Für die professionelle und unternehmensweite Nutzung ist jedoch eine Abonnementgebühr erforderlich.

 

Fernwartung mit TeamViewer

Teamviewer ist eine beliebte, leistungsstarke, sichere und plattformübergreifende Software für den Fernzugriff und die Fernsteuerung, die sich mit mehreren Geräten gleichzeitig verbinden kann. Die Software ist für den privaten Gebrauch kostenlos, für Unternehmen gibt es eine Premium-Version.

Fernwartung mit TeamViewer

Es handelt sich um eine All-in-One-Anwendung für den Fernwartung-Support, die für die gemeinsame Nutzung von Remote-Desktops, Online-Meetings und die Dateiübertragung zwischen über das Internet verbundenen Geräten verwendet wird. Es unterstützt mehr als 30 Sprachen auf der ganzen Welt.

Remmina Remote

Remmina ist ein freier und quelloffener, voll ausgestatteter und leistungsstarker Remote-Desktop-Client für Linux und andere Unix-ähnliche Systeme. Er ist in GTK+3 geschrieben und für Systemadministratoren und Reisende gedacht, die aus der Ferne auf viele Computer zugreifen und mit ihnen arbeiten müssen.

Er ist effizient, zuverlässig und unterstützt mehrere Netzwerkprotokolle wie RDP, VNC, NX, XDMCP und SSH. Außerdem bietet es ein integriertes und einheitliches Erscheinungsbild.

Remmina ermöglicht es dem Benutzer, eine Liste von Verbindungsprofilen zu verwalten, die nach Gruppen geordnet sind, unterstützt schnelle Verbindungen, indem der Benutzer die Serveradresse direkt eingibt, und bietet eine Oberfläche mit Registerkarten, die optional nach Gruppen verwaltet werden kann, sowie viele weitere Funktionen.

 

NoMachine – Professionelle Fernwartung

NoMachine ist eine kostenlose, plattformübergreifende und hochwertige Fernwartung-Desktop-Software. Sie bietet Ihnen einen sicheren persönlichen Server. Mit NoMachine können Sie auf alle Ihre Dateien zugreifen, Videos ansehen, Audio abspielen, Dokumente bearbeiten, Spiele spielen und sie verschieben.

Fernwartung mit NoMachine

Die Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, sich auf Ihre Arbeit zu konzentrieren und ist so konzipiert, dass Sie so schnell arbeiten können, als ob Sie direkt vor Ihrem entfernten Computer sitzen würden. Darüber hinaus bietet es eine bemerkenswerte Netzwerktransparenz.

 

Apache Guacamole – Linux Fernwartung

Apache Guacamole ist ein kostenloses und quelloffenes Client-loses Fernwartung-Desktop-Gateway. Es unterstützt Standardprotokolle wie VNC, RDP und SSH. Es werden keine Plugins oder Client-Software benötigt; verwenden Sie einfach eine HTML5-Webanwendung wie z. B. einen Webbrowser.

Linux Fernwartung Apache Guacamole

Das bedeutet, dass die Nutzung Ihrer Computer nicht an ein bestimmtes Gerät oder einen bestimmten Standort gebunden ist. Wenn Sie es für geschäftliche Zwecke einsetzen möchten, können Sie außerdem über Drittanbieter speziellen kommerziellen Support erhalten.

 

XRDP

XRDP ist ein freier und quelloffener, einfacher Fernwartung-Desktop-Protokollserver, der auf FreeRDP und rdesktop basiert. Er verwendet das Remote-Desktop-Protokoll, um dem Benutzer eine grafische Benutzeroberfläche zu präsentieren. Es kann für den Zugriff auf Linux-Desktops in Verbindung mit x11vnc verwendet werden.

Es lässt sich gut in LikwiseOPEN integrieren, so dass Sie sich mit einem Active Directory-Benutzernamen/Passwort über RDP bei einem Ubuntu-Server anmelden können. Obwohl XRDP ein gutes Projekt ist, benötigt es eine Reihe von Korrekturen, wie z.B. die Übernahme einer bestehenden Desktop-Sitzung, die Ausführung auf Red Hat-basierten Linux-Distributionen und mehr. Die Entwickler müssen auch ihre Dokumentation verbessern.

 

FreeNX – Fernwartung für Linux

FreeNX ist ein quelloffenes, schnelles und vielseitiges Fernzugriffssystem. Es ist ein sicheres (SSH-basiertes) Client/Server-System, dessen Kernbibliotheken von NoMachine bereitgestellt werden.

Leider funktionierte der Link zur FreeNX-Website zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels nicht, aber wir haben Links zu den distro-spezifischen Webseiten bereitgestellt:

Debian: https://wiki.debian.org/freenx
CentOS: https://wiki.centos.org/HowTos/FreeNX
Ubuntu: https://help.ubuntu.com/community/FreeNX
Arch Linux: https://wiki.archlinux.org/index.php/FreeNX

 

X2Go – Fernwartungs-Tool

X2Go ist eine plattformübergreifende Open-Source-Fernwartungs-Desktop-Software, die ähnlich wie VNC oder RDP den Fernzugriff auf die grafische Benutzerumgebung eines Linux-Systems über das Netzwerk mit Hilfe eines Protokolls ermöglicht, das zur besseren Verschlüsselung der Daten durch das Secure Shell-Protokoll getunnelt ist.

 

Xpra Tool für Fernwartung
Xpra oder X ist eine plattformübergreifende Open-Source-Software für Remote-Display-Server und -Clients, die den Zugriff auf Remote-Anwendungen und Desktop-Bildschirme über SSH-Sockets mit oder ohne SSL ermöglicht.

Es ermöglicht Ihnen, Anwendungen auf einem entfernten Host auszuführen, indem es deren Bildschirm auf Ihrem lokalen Rechner anzeigt, ohne dass der Status nach dem Trennen der Verbindung verloren geht. Es unterstützt auch die Weiterleitung von Ton, Zwischenablage und Druckfunktionen.

Das war’s schon! In diesem Artikel haben wir die zwölf besten Tools für den Zugriff auf entfernte Linux-Desktops vorgestellt. Teilen Sie uns Ihre Meinung über das untenstehende Kommentarformular mit.

Diesen Beitrag teilen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
26 ⁄ 13 =